Anmelden

Einloggen

Username
Password *
an mich erinnern

Einsatzleitwagen ELW 1

 

Einsatzleitwagen ELW 1

alt

Rufname: Florian Hofheim 12/1

Technischer Daten/ Ausstattung:

  • Fahrgestell VW T4-Syncro, kurzer Radstand
  • Baujahr 2001
  • Indienststellung 2010
  • 102 PS TDI
  • Sondersignalanlage RTK6, Heckblaulicht und Frontblitzer
  • Fahrzeugfunk: 2 x MRT Digitalfunk
  • Einsatzstellenfunk: mehrere HRT Handsprechfunkgeräte 
  • Mobiltelefon mit Ladeerhaltung
  • Tablet mit Ladeerhalterung
  • Einsatzführungsmittel
  • Ausrüstung der Atemschutzüberwachung
  • Meßgeräte (Gefahrstoffe, 5-fach Gasspürgerät und Strahlenschutz)
  • kleine feuerwehrtechnische Beladung

Als Nachfolger für den älteren VW-T4 mit langen Radstand konnte wieder ein VW-T4 beschafft werden.

Das Fahrzeug wird als Führungsfahrzeug eingesetzt und wird mindestens vom Einsatzleiter (Kommandant oder Zugführer) und einem Fahrer besetzt. Von diesem Fahrzeug aus werden die Einsätze der Feuerwehr Hofheim geleitet und dokumentiert. Deshalb die vorrangige Beladung mit Kommunikationsmitteln (Funkgeräte, Mobiltelefon), Dokumentationsmitteln (Schreibunterlagen, Protokolle) und Nachschlagewerken (Einsatzpläne, Karten, Gefahrgut).

Der Mannschaftsraum ist als Arbeitsplatz für einen Führungsgehilfen (Fahrer) eingerichtet. Hier stehen alle wichtigen Kommunikationsmittel (MRT, HRT, Tablet, Mobiltelefon) zur Verfügung.

Die Beladung und Ausrüstung konnte vom alten Fahrzeug übernommen werden und wurde in Eigenleistung eingebaut. Der Kauf wurde wieder durch den Feuerwehrverein finanziert und der Feuerwehr (Stadt) zur Verfügung gestellt.

Eine Besonderheit stellt das neue Design mit dem Schriftzug "HOH" dar. Wie schon auf dem Gerätewagen Logistik wird es zukünftig auf alle Fahrzeuge der Feuerwehr angebracht.

Bis April 2019 als ELW Florian Hofheim 10/1 im Dienst, danach umgebaut und die Ausrüstung erweitert zum ELW 1  Florian Hofheim 12/1

Zur weiteren Ausstattung:

alt

Seitenansicht

alt

Seitenansicht und Blick in den Mannschaftsraum: Das neue Design wurde so abgebracht das es auch bei offener Schiebtür zu sehen ist

alt

Mannschaftsraum: Ladehalterungen für die Handfunkgeräte und Ausrüstung der Atemschutzüberwachung

alt

Heckansicht: Beladung mit Meßgeräten und Führungsmittel (Einsatzpläne, Gefahrgut-Nachschlagewerke, Atemschutzüberwachung)