B3 Dachstuhlbrand Wohnhaus

Brand
Einsatz
Zugriffe 739
Einsatzort Details

Rügheim, Hangstraße
Datum 23.07.2020
Alarmierungszeit 18:38 Uhr
Einsatzende 20:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 52 Min.
Alarmierungsart Funkmelder & SMS
Einsatzleiter 1. Kdt. Karlheinz Vollert
Mannschaftsstärke 23
eingesetzte Kräfte

FF Hofheim
FF Rügheim
Fahrzeugaufgebot   ELW  TLF 16/25  HLF 20  DLK 23/12  MTW  TSF
Einsatz

Einsatzbericht

Am Donnerstagabend wurden die Feuerwehren Hofheim und Rügheim zu einem Dachstuhlbrand in einem Rügheimer Wohnhaus alarmiert.

Aufgrund von ausgelösten Rauchwarnmeldern wurde die Familie auf die Rauchentwicklung in der Dachgeschoßwohnung aufmerksam und setzten den Notruf ab. Alle Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen.


Beim Eintreffen war das Wohnhaus stark verraucht, aber ein Dachstuhlbrand war nicht zu erkennen. Der erste Atemschutztrupp konnte auch sehr schnell die Brandursache ermitteln und löschen. In der oberen Küche  stand eine Kunststoff-Schüssel mit Nüssen auf dem Herd. Aus unbekannten Gründen war eine Kochplatte eingeschaltet.

Der Kleinbrand auf dem Herd konnte mit Hilfe einer Gießkanne und die Nüssen im Waschbecken abgelöscht werden.

Im Anschluß wurde das Wohnhaus noch mit Hochleistungslüftern belüftet.

Die FF Rügheim war mit 10 Mann vor Ort und baute die Wasserversorgung vom Hydranten auf.

 

Bilder: FF HOH
© Feuerwehr Hofheim i.UFr.