Anmelden

Einloggen

Username
Password *
an mich erinnern

04.05.2019 Verkehrsabsicherung Haßbergritt

Verkehrsabsicherung zu einer der größten sportlichen Veranstaltungen in Hofheim: Der Haßbergritt.

Das Mountainbike-Rennen mit Start- und Zielpunkt in Hofheim führte diesmal  von Ostheim, durch die Haßberge bei Goßmannsdorf, Manau, Eichelsdorf (Schwedenschanze) und Reckertshausen. Je nach Streckenwahl sind verschiedene Distanzen zurückzulegen.

In diesem Jahr starteten über 160 Radsport-Begeisterte mit Mountainbike oder sogar mit dem Einrad. 

Damit die Veranstaltung sicher durchgeführt werden kann, sperren die Feuerwehren entlang der Rennstrecke zeitweise oder vollständig Straßen ab.

Für die Feuerwehr gab es die größte Herausforderung gleich zu beginn am Start, da dieser zum ersten Mal über die Hauptstraße durchs Goßmannsdorfer Tor, durch den "Eisel" auf die Goßmannsdorfer Straße bis nach der Eisweiher Siedlung führte. Der gesamte Bereich musste für ca. 10 min komplett gesperrt werden!

Vielen Dank an alle Verkehrsteilnehmer für das Verständis!

Eingesetzt waren die Feuerwehren aus Hofheim, Ostheim, Rügheim, Reckertshausen und Manau.

Wie immer im Rahmen einer verkehrsrechtlichen Anordnung durch die Genehmigungsbehörde.

Einsatzdauer: 13:15 bis 17:15 Uhr, Dauer 4 Stunden
eingesetztes Personal (FW Hofheim): 15 Feuerwehrangehörige
eingesetzte Fahrzeuge: ELW, MTW, TLF16/25

 Bericht Mainpost

Bilder: FF HOH Nicklaus Thomas

Absicherung an der ST2275 zwischen Eichelsdorf und Stöckach 

Damit die Mountainbiker die Straße sicher überqueren konnten, wurde diese immer kurzzeitig gesperrt.

Nach dem Rennen konnten die Mountainbiker den Dreck abspritzen und ihre Fahrräder wieder reinigen.

Hier standen 3 Waschplätze mit DM-Strahlrohren zur Verfügung.