26.07.2008 Übung: Dachgeschossbrand

Bei dieser Übung wurde das Zusammenspiel der verschiedenen Einheiten bei einem Dachgeschossbrand geübt.

Während die Atemschutzträger den Innenangriff über das Treppenhaus vornehmen und von den anderen Trupps die benötigte Wasserversorgung aufgebaut wird, geht die Drehleiter in Bereitstellung um eine evtl. aufgefundene Person zu übernehmen.

Übungsdauer: 16.00 bis 18.00 Uhr, 2 Stunden
eingesetztes Personal: 20 Feuerwehrangehörige
eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF16/12, DLK23/12, TLF 16/25
eingesetzte Geräte: Atemschutz, Hohlstrahlrohre, Verkehrsabsicherung

Bilder: Birgit Wilk

alt

Einsatzanfang: Aufbau der Wasserleitungen vom Fahrzeug weg

alt

Vorgehen der fertig ausgerüsteten Atemschutzträger

alt

Aufbau der Löschwasserleitung für den Innenangriff

alt

Vorgehen über das verrauchte Treppenhaus ins Dachgeschoss

alt

Parallel dazu: Aufbau der Drehleiter

alt

Anleiterbereitschaft zur Personenrettung

alt

Übergabe der geretteten Person an bereitstehende Helfer

alt

Aufstieg weiterer Atemschutzträger über die Drehleiter ins Dachfenster